Magazinarchiv

Oktober 2020

Das Echo ruft

23.10. / Weltecho

Aus Wortscharmützel wird Echo - der Poetry Slam im weltecho geht wieder los. Was sich außer dem Namen noch geändert hat, wieso Konsumpublikum nicht immer das beste ist und warum Chemnitz als „Weltstadt mit Dorfflair“ Kulturhauptstadt 2025 werden kann, darüber hat sich Jenny mit dem Moderator und Mit-Veranstalter Gerrard Schueft am Telefon unterhalten.

Weiterlesen …

Schnapskirschen-Lesung

24.10 / KOMPLEX

Manja Präkels schreibt in ihrem autobiographisch gefärbten Debütroman über einen Nachbarsjungen, der in die rechte Szene abrutscht und ein System, was mit dem Fall einer Mauer komplett auf den Kopf gestellt wird.

Weiterlesen …

Capital Casting

Am 28. Oktober vekündet eine Jury, welche deutsche Stadt im Jahr 2025 den Titel European Capital Of Culture tragen darf. 371-Autor*innen haben sich durch die jeweils 100 Seiten dicken Bewerbungsbücher gefressen. Was steht also drin?

Weiterlesen …

Capital Casting

Am 28. Oktober vekündet eine Jury, welche deutsche Stadt im Jahr 2025 den Titel European Capital Of Culture tragen darf. 371-Autor*innen haben sich durch die jeweils 100 Seiten dicken Bewerbungsbücher gefressen. Was steht also drin?

Weiterlesen …

Letzte Frage im Oktober

Unser Kolummnist Herr Kummer wirft einen kritischen Blick auf die Oberbürgermeisterinnenwahl und die Kandidatinnenlage. Seine Einleitung ist dabei eine klare und zugleich schmerzhafte Zustandbeschreibungen ostdeutscher Wirklichkeit.

Weiterlesen …

Filip Bayer

Schrotflintenemotionen

In der Galerie im Arthur hängen gerade die Bilder von Filip Bayer. Ein junger Chemnitzer Künstler, der im Lockdown zur Malerei fand und trotzdem keine schnöde Corona-Story erzählt.

Weiterlesen …

Filip Bayer

Schrotflintenemotionen

In der Galerie im Arthur hängen gerade die Bilder von Filip Bayer. Ein junger Chemnitzer Künstler, der im Lockdown zur Malerei fand und trotzdem keine schnöde Corona-Story erzählt.

Weiterlesen …

Bandfoto Deaf

Musik von Tauben

„Manchmal muss es einfach weh tun“, sagt Markus Altmann von deaf. Deren Album-Debüt „61heavy“ ist irritierend, elektronisch-düster und vor allem – sehr laut. 

Weiterlesen …

Bandfoto Deaf

Musik von Tauben

„Manchmal muss es einfach weh tun“, sagt Markus Altmann von deaf. Deren Album-Debüt „61heavy“ ist irritierend, elektronisch-düster und vor allem – sehr laut. 

Weiterlesen …

Das POCHEN-Team 2020 (v.l.n.r.): Benjamin Gruner, Lucia Schaub. René Szymanski, Mark Frost, Maria Cuptior, Constanze Gröer, Philipp Nürnberger

Umbrüche abklopfen

Im Oktober findet zum zweiten Mal die Multimedia-Biennale POCHEN statt, diesmal zum Thema Treuhand. Wie dieses nach wie vor heikle Thema angepackt wurde, wollten wir von Maria Cuptior und Mark Frost wissen.

Weiterlesen …

Das POCHEN-Team 2020 (v.l.n.r.): Benjamin Gruner, Lucia Schaub. René Szymanski, Mark Frost, Maria Cuptior, Constanze Gröer, Philipp Nürnberger

Umbrüche abklopfen

Im Oktober findet zum zweiten Mal die Multimedia-Biennale POCHEN statt, diesmal zum Thema Treuhand. Wie dieses nach wie vor heikle Thema angepackt wurde, wollten wir von Maria Cuptior und Mark Frost wissen.

Weiterlesen …

Fassade an der Ritterstraße

Mauerkunst als Brücke

Dass junge Künstler wie Guido Günther von den alten Meistern wie Dagmar Ranft-Schinke noch einiges Lernen können und umgekehrt, will ein neues Projekt zeigen – in dem die Generationen zusammenarbeiten und so etwas ganz neues entstehen lassen.

Weiterlesen …

Fassade an der Ritterstraße

Mauerkunst als Brücke

Dass junge Künstler wie Guido Günther von den alten Meistern wie Dagmar Ranft-Schinke noch einiges Lernen können und umgekehrt, will ein neues Projekt zeigen – in dem die Generationen zusammenarbeiten und so etwas ganz neues entstehen lassen.

Weiterlesen …