Donnerstag, 23. Juli 2020

Filter

Region

Kategorie

Veranstalter

Zeit

Tagestipps
Musik und Party
20 00

Stadthallenpark

Tatiana Kachko
Tatiana Kachko
Tatiana Kachko wurde im Süden Russlands geboren und hat schon mit 10 Jahren das erste Mal mit einem großen Orchester in Rostow am Don gespielt. Sie ist Preisträgerin von internationalen Klavier- und Liedwettbewerben in Russland, Deutschland, Italien und Spanien.

Stadthallenpark
Brückenstraße
  Chemnitz

Theater und Kabarett
19 30

Küchwaldbühne

Es war die Lerche
Es war die Lerche
Komödie von Ephraim Kishon

Küchwaldbühne
Am Sechserweg 1
09113  Chemnitz

15 00

Greifensteine

Neues vom Räuber Hotzenplotz
Neues vom Räuber Hotzenplotz
Nachdem der Räuber Hotzenplotz von Kasperl und Seppel gefangen wurde und nun im Spritzenhaus festsitzt, wo er von Ober-Wachtmeister Dimpfelmoser bewacht wird, ist die Welt wieder in Ordnung und bei der Großmutter gibt es für Kasperl und Seppel wie jeden Donnerstag Bratwurst mit Sauerkraut. Doch zum Schreck der gesamten Dorfbevölkerung gelingt es dem Hotzenplotz, Dimpfelmoser zu überwältigen, ihm seine Polizeiuniform zu stehlen und aus dem Spritzenhaus auszubrechen! Und dann überfällt er die Großmutter und isst alle Bratwürste und alles Sauerkraut auf! Nachdem Kasperl und Seppel den Ober-Wachtmeister befreit haben, wollen sie Hotzenplotz zum Spritzenhaus zurücklocken. Doch der Plan geht schief, Hotzenplotz stiehlt jetzt sogar Dimpfelmosers Fahrrad und entführt die Großmutter!!! Er hält sie in seiner Räuberhöhle gefangen, wo sie für ihn kochen muss. Gegen ein Lösegeld lässt er sie wieder frei – sagt er. Jetzt ist guter Rat teuer. Vielleicht können ja die Hellseherin Frau Schlotterbeck und ihr Krokodilhund Wasti helfen?

Greifensteine

  Ehrenfriedersdorf

Wort und Werk
11 00

Neue Sächs. Galerie

aquarell
aquarell
bis 06.09. - Der heutige Blick auf das Aquarell sieht ihren wesentlichen Charakterzug im Malerischen. Das war nicht immer so. In der Tradition der Sammlungen wird es neben der Grafik bewahrt, der Zeichnung verwandter gesehen. Die Ausstellung zeigt neben der unverdrossenen Arbeit am klassisch gewachsenen Maßstab, vor allem jüngere Künstler*innen als Entdecker*innen und unkonventionelle Experimentator*innen und sie zeigt Versuche, in der Ökonomisierung durch Innovation eine Chance zu gewinnen.

Neue Sächs. Galerie
Moritzstraße 20
09111  Chemnitz

Kino
09 30

Metropol

Zu weit weg
Zu weit weg
Der 11-jährige Ben und der 12-jährige Tariq sind neu an ihrer Schule und neu im Fußballverein. Sie haben auch noch eine weitere Gemeinsamkeit: Sie haben beide ihre Heimat verloren - Ben durch den Kohleabbau und Tariq durch den Krieg in Syrien.

Metropol
Zwickauer Straße 11
09112  Chemnitz

17 45

Metropol

Besser Welt als nie
Besser Welt als nie
D 2020. R. Dennis Kailing, Robert Elschner. Dennis Kailing kommt aus Gelnhausen bei Hessen und machte sich 2015 mit 24 Jahren nur mit seinem Fahrrad auf in die große weite Welt. Völlig ohne Vorerfahrung mit langen Radtouren war er daraufhin zwei Jahre lang unterwegs und legte dabei 43.600 Kilometer zurück, bereiste sechs Kontinente und 41 Länder.

Metropol
Zwickauer Straße 11
09112  Chemnitz

18 30

Clubkino Siegmar, kl. Saal

Gundermann
Gundermann
D 2018, R. Andreas Dresen. Gerhard Gundermann arbeitet als Baggerfahrer im Braunkohletagebau in der Lausitz. Vor allem aber macht er Musik und wird zum Idol. Er war aber auch inoffizieller Mitarbeiter der Staatssicherheit und ist somit Held für die einen, Verräter für die anderen.

Clubkino Siegmar, kl. Saal
Zwickauer Straße 425
09117  Chemnitz

20 15

Metropol

Eine größere Welt
Eine größere Welt
Die Tonaufnahmeleiterin Corine fühlt sich seit dem Tod ihres Mannes wie aus dem Leben gerissen und stürzt sich deswegen in Arbeit. Bei dem Dreh einer Dokumentation in der Mongolei fällt sie bei der Trommelzeremonie eines Schamanen in einen tiefen Trancezustand, der eine ganze spirituelle Entwicklung in ihr lostritt. Sie lernt eine neue Kultur kennen, aber vor allem findet sie den Weg zu sich selbst zurück.

Metropol
Zwickauer Straße 11
09112  Chemnitz

21 00

Clubkino Siegmar

Edison- Ein Leben voller Licht
Edison- Ein Leben voller Licht
USA 2017 Regie: Alfonso Gomez-Rejon Welch starke Story: Der Erfinder Edison kämpft gegen den Industriellen Westinghouse um die Vorherrschaft im Stromsystem. Und dann mischt sich noch der geheimnisumwobene Genie-Kauz Nikola Tesla ein. - Wer den Strom hat, hat die Macht. Das wissen anno 1880 auch der eigenbrötlerische Erfinder Thomas Edison (Benedict Cumberbatch) und der finanzkräftige Industrielle George Westinghouse (Michael Shannon). Während der Unternehmer traditionell auf Gas als Energiequelle zur Lichterzeugung setzt, nutzt Edison erstmals Gleichstrom und verblüfft die Welt mit seiner elektrischen Beleuchtung der nächtlichen Straßen von New York. Westinghouse lässt die Schmach nicht lange auf sich sitzen, mit Hilfe des kauzigen Genies Nikola Tesla (Nicholas Hoult) entwickelt er die Elektrifizierung mit Wechselstrom. Der „Stromkrieg“ ist eröffnet, die Medien steigen ein und Gerichte müssen Urteile fällen. Immerhin geht es darum, wer den höchst profitablen Industriestandard einer ganzen Nation setzt.

Clubkino Siegmar
Zwickauer Straße 425
09117  Chemnitz

21 00

Clubkino Siegmar

Harriet- Der Weg in die Freiheit
Harriet- Der Weg in die Freiheit
USA 2019 Regie: Kasi Lemmons Es hat lange gedauert, bis ein Film sich der Geschichte von Harriet Tubman annahm, die zur Mitte des 19. Jahrhunderts der Sklaverei entkam, sich vehement für die Abolitionisten-Bewegung einsetzte und persönlich Sklaven aus dem Süden in die Freiheit gebracht hat. Das ist eine große, eine starke, eine emotionale Geschichte. Punkten kann der Film auch mit einer großen Darstellung. - Harriet (Cynthia Erivo) ist als Sklavin geboren worden und aufgewachsen. Sie ist mit einem freien Mann verheiratet, aber dann entscheidet ihr Herr, dass er sie tiefer in den Süden verkaufen will, wo Sklaverei ein noch weit härteres Schicksal ist. Sie entscheidet sich darum zur Flucht. Entgegen aller Erwartungen gelingt ihr diese auch. Sie findet in Philadelphia Anschluss bei anderen, setzt sich für die Bewegung der Abolitionisten ein, die die Sklaverei verdammen, und wird selbst aktiv, um sowohl Mitglieder ihrer Familie, als auch andere Sklaven aus dem Süden zu befreien.

Clubkino Siegmar
Zwickauer Straße 425
09117  Chemnitz

Klein und Gemein
17 00

Stadthallenpark

Hula-Tanz für Groß und Klein
Hula-Tanz für Groß und Klein
Der hawaiianische Hula-Tanz ist en Zusammenspiel aus Bewegung, Geschichten und Musik mit einem Hauch Südsee. Hula Tanz verkörpert heute am besten den hawaiianischen "Spirit of Aloha", was so viel heißen soll wie "zusammen glücklich sein und den Atem des Lebens spüren", und ist fester Bestandteil des hawaiianischen Alltags. Neben einer Einführung in das Bewegungssystem des Hula und seiner Basisschritte, wird eine kleine Choreografie mit Gestik und Mimik dieses erzählenden Tanzes erlernt.

Stadthallenpark
Brückenstraße
  Chemnitz

19 30

Küchwaldbühne

Gans, du hast mein Herz gestohlen!
Gans, du hast mein Herz gestohlen!
Abenteuerreise für Klein und Groß von Marta Guśniowska (für Kinder ab 6 Jahren)

Küchwaldbühne
Am Sechserweg 1
09113  Chemnitz

Fun und Sport
18 00

Stadthallenpark

Hatha Yoga
Hatha Yoga
Christian unterrichtet am Yogazentrum Chemnitz und führt grundlegend in die Übungen des Hatha Yoga ein. Die Körperhaltungen (Asanas), Atemübungen (Pranayamas) und die abschlißende Tiefenentspannung helfen, den Köper zu mobilisieren und den Geist zu beruhigen.

Stadthallenpark
Brückenstraße
  Chemnitz